A Method to Help You Stop Skimming the Bible

Posted by on 01/22/2018 in:

One of the most popular ways of reading the Bible is to open up a familiar passage, read over it quickly, and then move onto something else. When we don’t take time to ponder Scripture and ask questions, we miss out on discovering truth.  By slowing down, we can be convicted, encouraged, and strengthened in new ways.

The Exhaustive Questions Bible study method is a great option for solving this problem. Here’s some instructions we found inside Andy Deane’s Learn to Study the BibleWe’ve also included helpful tips on how to use this method without leaving the Olive Tree Bible App (available on iOS and Android devices).

1) CHOOSE A CHAPTER & READ IT 3x

This isn’t a race to see how fast you can read the passage! Slow down. Take in each word. Think critically about what you are reading.

2) WRITE DOWN 3+ QUESTIONS FOR EACH VERSE

This sounds like a lot… because it is. But it’s worth it! Ask questions about everything and anything. You won’t need to answer all of them, so don’t worry about that. Write down as many as you can think of so that you get in a rhythm. It will help you to eventually ask unique questions you might have not thought to ask otherwise.

3) RESEARCH 5 QUESTIONS FROM THE CHAPTER

Now, look over all your questions. Which five stand out to you the most? Are there any words or phrases you don’t understand? What about people and places you’ve never heard of before? These questions might be the best ones to spend your time on.

A Strong’s Tagged Bible gives us a hint!

4) FIND THE ANSWER!

Do your best to find the answer. Most likely, you’re going to need some tools to help you! Here are a few ideas to get you started:

  1. Cross-References: The best way to interpret the Bible is with the Bible. Use this tool to quickly find other passages that discuss what you’re already reading.
  2. Strong’s Tagged Bibles: Perfect for fast word studies, use this resource to tap and discover not only the original meaning of the word you’re questioning, but also where else it is used in the Bible.
  3. Commentaries: In-depth historical, archaeological, and grammatical information provided verse-by verse.
  4. Bible Handbooks: These are like commentaries, but much more concise, providing you with information on archaeology, related historical data, church history, maps, and more.
  5. Peers: Build healthy community by discussing your Bible study time with your friends. Maybe they have insight you haven’t heard before!
  6. Pastor: Find someone you consider to be wise, whether that’s a pastor or even a mentor. Ask them for their input!

5) APPLY THE ANSWER

After answering five of your questions, choose one to turn into a life application. Sometimes, it is as simple as meditating on a truth about God’s character.

6) TELL SOMEONE

Don’t keep this to yourself! Bring up what you’ve learned with a friend or relative. Start a discussion that will hopefully lead to even more encouragement and spiritual growth.

GET THE OLIVE TREE BIBLE APP

Stop skimming the Bible and start using these easy methods inside the app. The Olive Tree Bible app comes with tons of resources to get you consistently studying God’s Word: verse of the day, reading plans, study Bibles, commentaries, dictionaries, and more.

31 Comments

  • Hermann says:

    Hello, my name is hermann, i life in Germany. Is ist possible to get a german translation for this bible reading guide?Be blessed.

    • David Opdenplatz says:

      Hallo Hermann,

      ich bin auch Deutscher und gehe davon aus, dass Du die Übersetzung für nicht gewerbliche Zwecke benötigst. Wenn das der Fall ist und Du möchtest, kann ich Dir eine Übersetzung von dem Artikel kostenlos anfertigen. Du kannst mich unter david.opdenplatz@gmail.com kontaktieren. Ich bin zwar kein staatlich geprüfter Übersetzer, habe aber aus meiner kirchlichen Tätigkeit viel Erfahrung im Übersetzen kürzerer englischer christlicher Texte ins Deutsche.

      Mit freundlichen Grüßen,

      David Opdenplatz

      • David Opdenplatz says:

        Hello all,

        I humbly suggest the following translation:

        Eine Methode, die Dir hilft, die Bibel nicht mehr zu überfliegen

        Englisches Original: A Method to Help You Stop Skimming the Bible by Cierra Klatt on 01/22/2018. Verfügbar unter: http://blog.olivetree.com/2018/01/22/method-help-stop-skimming-bible/ (Zuletzt abgerufen am 27.01.2018)

        Eine der beliebtesten Wege die Bibel zu lesen ist es, eine bekannte Passage aufzuschlagen, schnell darüber zu lesen, und dann zu einer anderen Bibelstelle zu springen. Wenn wir uns aber nicht die Zeit nehmen, die Schrift zu durchdringen und uns Fragen zu stellen, lassen wir uns die Gelegenheit entgehen, die in ihr verborgene Wahrheit zu entdecken. Durch langsameres Bibellesen können wir durch neue Zugänge überzeugt, ermutigt und gestärkt werden.

        Die folgende Bibelstudienmethode, hinterfragt Bibelstellen gründlich und ist eine großartige Möglichkeit um das Problem des Überfliegens zu lösen. Here sind einige Hinweise, die wir in dem Buch ‘Learn to Study the Bible’ von Andy Deane gefunden haben. Wir haben außerdem hilfreiche Tipps hinzugefügt, wie man diese Methode nutzen kann, ohne unsere App schließen zu müssen.

        1) Wähle ein Kapitel und lese es Dreimal

        Dies ist kein Wettbewerb um zu sehen, wie schnell Du jede Passage lesen kannst! Mach langsam. Nehme jedes Wort. Denke kritisch über das nach, was Du liest.

        2) Schreibe mindestens drei Fragen für jeden Vers auf

        Das hört sich nach sehr viel an, … weil es auch sehr viel ist. Aber es lohnt sich! Stelle Frage über alles Mögliche. Du wirst nicht alle beantworten müssen, also denke darüber nicht zu viel nach. Schreibe so viele Fragen auf, wie Du kannst, sodass Du in einen Fragerythmus kommst. Dieser wird Dir helfen, schließlich ganz originelle Fragen zu stellen, die Dir sonst – beim überfliegen – nicht eingefallen wären.

        [Bild]

        3) Forsche nach Antworten von fünf gestellten Fragen von dem Kapitel

        Jetzt sieh Dir alle Deine Fragen an. Welche stechen für Dich heraus? Gibt es irgendwelche Worte oder Phrasen, die Du nicht verstehst? Was willst Du über Menschen und Orte wissen, von denen Du noch nie gehört hast? Diese Fragen könnten die besten sein, um deine Zeit zu ihrer Beantwortung zu investieren.

        [Bild]

        4) Finde die Antwort!

        Gib Dein Bestes um die Antwort zu finden. Höchstwahrscheinlich, brauchst Du einige Werkzeuge, die Dir helfen! Hier sind einige Ideen für den Anfang:

        1. Querbezüge: Der beste Weg um die Bibel zu interpretieren ist es, die Bibel dafür zu nutzen. Nutze Querbezüge als Werkzeug um schnell andere Bibelstellen zu finden, die das behandeln, was Du schon liest.

        2. Strong’s markierte Bibeln: Nutze diese Resource für eine schnelle Begriffsuche und entdecke nicht nur die ursprüngliche Bedeutung sondern auch die Verwendung an anderen Stellen der Bibel.

        3. Kommentare: Detaillierte historische, archäologische und grammatische Informationen, die Vers für Vers dargestellt werden.

        4. Bibel Handbücher: Diese sind wir Kommentare, aber viel prägnanter. Sie versorgen Dich mit Informationen über Archäologie, relevante historische Informationen, Kirchengeschichte, Karten und mehr.

        5. Deine Schwestern und Brüder: Gründe eine gesunde Gemeinschaft, indem Du Deine Bibelstudien zusammen mit Deinen Freunden machst. Vielleicht haben Sie einen Einblick, den Du so noch nie gehört hast!

        6. Dein Pastor: Finde jemanden, den Du als weise betrachtest, sei es Dein Pastor oder sogar ein Mentor. Frage ihn nach seiner Erkenntnis!

        [Bild]

        5) Wende die Antwort an

        Nachdem Du fünf Deiner Fragen beantwortet hast, wähle eine Antwort aus, um Sie in deinem Leben anzuwenden. Manchmal, ist es so einfach wie das Nachsinnen über eine Wahrheit über Gottes Wesen.

        6) Erzähl es jemandem

        Behalte Deine Erkenntnis nicht für Dich! Diskutiere das, was Du gelernt hast, mit einem Freund oder Verwandten. Beginne eine Diskusion, die Euch hoffentlich zu mehr Freimut und geistlichem Wachstum führt.

        [End of translation]

    • Godfrey Mwanje from Kampala, Uganda says:

      Hi Hermann, I just used google translate.

      Eine Methode, mit der du aufhören kannst, die Bibel zu überfliegen
      Gepostet von Cierra Klatt am 22.01.2018 in: Bibelstudienartikel

      Eine der beliebtesten Arten, die Bibel zu lesen, besteht darin, eine vertraute Stelle zu öffnen, sie schnell zu lesen und sich dann auf etwas anderes zu begeben. Wenn wir uns nicht die Zeit nehmen, über die Schrift nachzudenken und Fragen zu stellen, verpassen wir es, die Wahrheit zu entdecken. Indem wir uns verlangsamen, können wir auf neue Weise verurteilt, ermutigt und gestärkt werden.

      Die erschöpfende Fragen Bibelstudie Methode ist eine gute Option, um dieses Problem zu lösen. Hier sind einige Anweisungen, die wir in Andy Deanes Lerne, die Bibel zu lernen gefunden haben. Wir haben auch hilfreiche Tipps zur Verwendung dieser Methode hinzugefügt, ohne die App zu verlassen.

      1) WÄHLEN SIE EIN KAPITEL UND LESEN SIE IHN 3x

      Dies ist kein Wettlauf, um zu sehen, wie schnell Sie die Passage lesen können! Langsamer. Nehmen Sie jedes Wort auf. Überlege kritisch, was du liest.

      2) SCHREIBE 3+ FRAGEN FÜR JEDES VERSE

      Das klingt nach viel … weil es so ist. Aber das ist es wert! Stellen Sie Fragen zu allem und zu allem. Sie müssen nicht alle beantworten, machen Sie sich deswegen keine Sorgen. Schreibe so viele auf, wie du dir vorstellen kannst, damit du in einen Rhythmus kommst. Es wird Ihnen helfen, schließlich einzigartige Fragen zu stellen, die Sie vielleicht nicht anders gefragt hätten.

      3) FORSCHUNG 5 FRAGEN AUS DEM KAPITEL

      Nun schau dir all deine Fragen an. Welche fünf fallen dir am meisten auf? Gibt es Wörter oder Sätze, die du nicht verstehst? Was ist mit Menschen und Orten, von denen du noch nie gehört hast? Diese Fragen sind vielleicht die besten, auf die Sie sich verlassen können.

      Die verschlagwortete Bibel eines Strong gibt uns einen Hinweis!

      4) FINDEN SIE DIE ANTWORT!

      Tun Sie Ihr Bestes, um die Antwort zu finden. Höchstwahrscheinlich werden Sie einige Tools benötigen, um Ihnen zu helfen! Hier sind ein paar Ideen, um loszulegen:

      Querverweise: Der beste Weg, die Bibel zu interpretieren, ist die Bibel. Verwenden Sie dieses Tool, um schnell andere Passagen zu finden, die das besprechen, was Sie bereits lesen.
      Strongs getaggte Bibeln: Perfekt für schnelle Wortstudien, benutze diese Ressource, um zu tippen und entdecke nicht nur die ursprüngliche Bedeutung des Wortes, das du fragst, sondern auch, wo sonst es in der Bibel verwendet wird.
      Kommentare: Detaillierte historische, archäologische und grammatikalische Informationen werden von Vers zu Vers zur Verfügung gestellt.
      Bibelhandbücher: Diese sind wie Kommentare, aber viel prägnanter und geben Ihnen Informationen über Archäologie, historische Daten, Kirchengeschichte, Karten und mehr.
      Peers: Bauen Sie eine gesunde Gemeinschaft auf, indem Sie mit Ihren Freunden über Ihre Zeit zum Bibelstudium sprechen. Vielleicht haben sie einen Einblick, den du noch nie gehört hast!
      Pastor: Finde jemanden, den du für weise hältst, egal ob Pastor oder Mentor. Frag sie nach ihrem Input!

      5) BEWERBEN SIE DIE ANTWORT

      Nachdem du fünf deiner Fragen beantwortet hast, wähle eine aus, um dich in eine Lebensanwendung zu verwandeln. Manchmal ist es so einfach, über eine Wahrheit über Gottes Charakter zu meditieren.

      6) Jemandem sagen

      Behalte das nicht für dich! Bringen Sie das Gelernte mit einem Freund oder Verwandten zur Sprache. Starte eine Diskussion, die hoffentlich zu mehr Ermutigung und spirituellem Wachstum führen wird.

      Godfrey Mwanje

  • Aryan Gupta says:

    Hey, I’m heene from germany. I want a germany bible. From where Can I get it?

  • Toni says:

    In the pictures you posted, what are you using to take notes on the right side? Is it just a note? My note screen doesn’t look like that??

    • Cierra Klatt says:

      This is the most recent update to our iOS app!

      • Brad Christian says:

        How recent? I dont see it available on the App Store updates.

        • Cierra Klatt says:

          The 7.0 release has been out for awhile on our main app: Bible by Olive Tree. In the images above, we’re using an iPad, but the notes tab is still available on iPhones.

          • Miq says:

            Hello,
            Doesn’t this function work for Android devices? And what about Windows app?
            Thanks

          • Cierra Klatt says:

            The Study Center currently looks a little different on our other platforms, but we are working hard to get them all to be the same. As for the hyperlink in the notes—that happens automatically! Just type a verse reference. You may need to back out of the note and enter it again for it to appear, but it will be there!

          • Miq says:

            One more thing: How can I add that link on the Notes so that I can read the reference?

          • Dustin Daigle says:

            How do I get the ? Next to the Bible verse? And also is there a feature that list all of the verses and the 3 questions or do we type them out one at a time?

  • Gabe says:

    I think you have come up with a very good method for encouraging people to meditate on the word of God.A lot of people (myself included but l beginning to change) do exactly what you have stated. They think about a good verse for 10 seconds. However they are into sports like basketball- they will devour every stat like rebounds,3 pointers, defensive blocks etc. Why is it that we enquire so diligently about useless garbage like sports and hardly spend on one of the most treasured gifts of God – His word which is a life giving spiritually and powerful and life transforming.
    So i say to you well done in ahowing us how to have a deeper understanding and meditation of the word of God.
    God bless you abundantly
    Gabe

  • Sarah Babirye says:

    Awesome!!

  • David Motatinyane says:

    Hi I have been skimming on the scriptures and I sometimes would wonder why I could not get answers of what I was reading or studying, but now your step by step method has really opened up my eyes and I have the necessary tools that were not in use. Thank you God bless.

  • B. Jones says:

    Hi, yes, I have been skimming the Bible for sometime and my walk with the Lord has suffered because of it. I have such a Hard time concentrating on the Word.I have been a Christian for many years, I love the Lord so much and want to consistently follow hard after Him and obey. I have discovered I am a lazy Christian. My heart hurts because of the way I live. Don’t get me wrong, I am a very moral woman of 74 years old and go to hur hand Bible study. Please help me understand the fight within and yet I know it’s the enemy. What to do.

    Thank you so much.

    • Janne Bailey says:

      Hi Ms Jones.
      If you have not already had the infilling of the Holy Spirit like what Jesus promised and the disciple experienced, it is a promise to you (see John 14, Acts 1 & 2, Luke 11:5-13). Also, apart from reading the Bible, I find that listening to the Audio Bible while I am doing my daily tasks very rewarding.

      Janne

    • Bev says:

      Same as Paul’s as he explains in Romans 7
      Romans 7:15-20 (NLTSE)
      [15] I don’t really understand myself, for I want to do what is right, but I don’t do it. Instead, I do what I hate. [16] But if I know that what I am doing is wrong, this shows that I agree that the law is good. [17] So I am not the one doing wrong; it is sin living in me that does it.
      [18] And I know that nothing good lives in me, that is, in my sinful nature. I want to do what is right, but I can’t. [19] I want to do what is good, but I don’t. I don’t want to do what is wrong, but I do it anyway. [20] But if I do what I don’t want to do, I am not really the one doing wrong; it is sin living in me that does it.

    • Bev says:

      Hello B. Jones:

      Same as Paul’s as he explains in Romans 7
      Romans 7:15-20 (NLTSE)
      [15] I don’t really understand myself, for I want to do what is right, but I don’t do it. Instead, I do what I hate. [16] But if I know that what I am doing is wrong, this shows that I agree that the law is good. [17] So I am not the one doing wrong; it is sin living in me that does it.
      [18] And I know that nothing good lives in me, that is, in my sinful nature. I want to do what is right, but I can’t. [19] I want to do what is good, but I don’t. I don’t want to do what is wrong, but I do it anyway. [20] But if I do what I don’t want to do, I am not really the one doing wrong; it is sin living in me that does it.

    • Annette Sanders says:

      You are not alone. I am going to be 73 and am a really lazy Christain. Have all good intentions of really studying the Bible. I love the Lord and have been blessed many times.
      Thank you for calling it to my attention. I have to get moving and doing better.

  • I am also guilty of Bible skimming so your email has really pushed me to do study the Bible properly. Thank you very much. Yes, Romans 7:15-20 is my experience too.

  • Ugo Christie says:

    Thank you for the guideline!
    Indeed am enjoying the method!
    And also needs to improve more on the new things I found out about God’s word in the bible.

    Kind Regards!

  • Alexis A Duque-Belmontes says:

    How do I get the question mark next to the Bible verse? And also is there a feature that list all of the verses and the 3 questions or do we type them out one at a time? I’m confused, all my apps are updated completely. I’d love to use this within the app, do i have to buy the book to access this method within the Bible app?

    • Cierra Klatt says:

      When you make a note, you can access the notes settings by tapping the “…” in the top right corner. There you can change the note’s icon .

      I typed the verses out by hand in my notes! There isn’t anything that will automatically do this for you. But what’s nice is that once you type the verse reference, it automatically hyperlinks to the correct Bible text.

  • Kola says:

    Hi, my name is kola and am from the Fiji islands and am a big fan of this bible app.I was just wondering if you guys can make a fijian translation…that would be awesome….love what you guys do, God Bless you…:-)

    • Cierra Klatt says:

      Hey, Kola! Thanks for writing to us! We get all of our translations from publishers—we don’t make them ourselves! But I will pass your suggestion onto our Content Acquisition team. God bless!

  • Laura says:

    From the comments left I find I am not the only one who allows life to get in the way of what and who I really want to be. I really like the suggestion to write down 3 questions about each verse and then try and find the answers. I am going to try and incorporate it into my bible study time.
    Thank you.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *